Amtshandlungen

Es gibt im Leben der meisten Menschen vier Ereignisse, bei denen sie mit Kirche in Berührung kommen können: Taufe, Konfirmation, Trauung und Bestattung. Zum einen werden diese Anlässe als so genannte Kasualien bzw. Kasualhandlungen bezeichnet (lat.: Kasus = Fall). Im Hintergrund steht ein Ereignis, die spezifische Lebenssituation eines Menschen oder einer Familie. Zum anderen kann aber auch von "Amtshandlungen" gesprochen werden, weil sich darin der ganz spezifische Wunsch an einen Pfarrer/ eine Pastorin ausdrückt, eine pfarramtliche bzw. kirchliche Handlung durchzuführen.

Kasualien sind also vor allem Amtshandlungen, die sich am Lebenszyklus von Menschen orientieren und Wendepunkte in ihrem Leben markieren.

Die Einführung in verschiedene Ämter z.B. von Pfarrern, Diakonen, Bischöfen oder von Lektoren oder Kirchenältesten gehört ebenfalls zu den Kasualien.
Aber auch die Einweihung einer Kirche oder eines kirchlichen Kindergartens oder Krankenhauses geschieht durch eine entsprechende Amtshandlung.

Worauf es bei den Kasualien ankommt? Die Lebenswirklichkeit bzw. eine ganz konkrete Lebenssituation von Menschen soll in Verbindung mit der Bibel und dem christlichen Glauben gebracht werden. Jeder Mensch braucht, um sich in dieser Welt zurechtzufinden, eine Sicht, Perspektive, Maßstäbe und Vorbilder für sein Verhalten und Handeln, damit er seine Gegenwart und Zukunft gestalten kann. Christlicher Glaube ist von Jesus bestimmt und von der Überzeugung, dass er für das Leben jedes Einzelnen Bedeutung hat. Dies soll bei den verschiedenen Kasualien jeweils in unterschiedlicher Weise beleuchtet werden.

Kalender

< Oktober 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Predigten in der St. Jakobuskirche

Die Predigten vom Sonntag Rogate, 22. Mai 2022, vom Himmelfahrtstag und Pfingstsonntag 2022 stehen im YouTube-Kanal der Jakobus-Gemeinde zur Verfügung.

Predigt von Superintendentin Rosenthal beim Glaubensfest am Pfingsmontag 2022 >>

Archiv >>

JAHRESLOSUNG 2022

Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6, 37

Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen